Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft
 

 

Messe Stuttgart und die BSG ist dabei

25.01.2019 - om 25. bis 27. Januar fand in Stuttgart die 58. Antiquariatsmesse statt. Es ist die größte, in zweijährigem Turnus abgehaltene Messeveranstaltung Deutschlands zu diesem Thema. Zu dem in hoher Auflage erschienenen Ausstellungskatalog und der 88-seitigen Hochglanzbroschüre über die ausgestellten Bestände der Robert-Bosch-Stiftung hatte die Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft den einleitenden Beitrag beigesteuert. Wie üblich hatte der Verband Deutscher Antiquare auch 2019 für die Messe eine eigene Ausstellung vorbereitet. Ausstellungsthema: "Auswanderung nach Brasilien im 19. Jahrhundert". Aus den Beständen der auch international beachteten Brasilien-Bibliothek der Robert Bosch GmbH waren seltene Ersterscheinungen wichtiger Werke vom 16. bis 19. Jahrhundert zu bewundern. Die BSG war gebeten worden, mit einem einführenden geschichtlichen Beitrag "In Brasilien eine neue Heimat gestalten" zu dieser Ausstellung und für die genannten Fachzeitschriften beizutragen. In einer sehr gut, vornehmlich von Fachleuten und Händlern besuchten Vernissage war deshalb auch die BSG vertreten. Dr. Paul, ein anerkannter Fachmann brasilianischer Geschichte aus Kaiserslautern bot im Redebeitrag einen umfassenden Querschnitt zur deutschen Einwanderung in Brasilien. Bezaubernde brasilianische Lieder und Musikstücke eines ausgezeichneten brasilianischen Duos lockerten die gelungene Veranstaltung vor über 140 Gästen auf. Die Resonanz der Messeveranstaltung war nach Aussage der Veranstalter als auch der teilnehmenden Firmen ausgezeichnet.


Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag
zurück zur Übersicht
 
 
    Version 2.80  vom  04.03.2020
© 2020 Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft e.V.