Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft
 

 

Jahreshauptversammlung 2018

Karlsdorf, 11.04.2018 - Im Beisein von Landrat Dr. Schnaudigel und den Bürgermeistern Ackermann und Weigt sowie zahlreichen Vertretern aus benachbarten Gemeinden kamen am 11. April 2018 die Mitglieder und Freunde der Badisch-Südbrasilianischen Gesellschaft in der Kulturfabrik in Karlsdorf zur Jahreshauptversammlung zusammen.
 
Zu Beginn riefen die Ressortleiter in ihren Berichten nochmals die zahlreichen Aktivitäten und Tätigkeiten im vergangenen Jahr in Erinnerung. Um Überschneidungen zu vermeiden wurden in diesem Jahr verschiedene Berichte zusammengefasst. So informierte Schriftführer Alois Riffel auch zu den Auswandererfamilien und der Auswanderungsforschung, Ursula Ebert über die Arbeit des Archivs und Armin Huber zum Internet, den Übersetzungen sowie über die Presse und Öffentlichkeitsarbeit. Reinhard Zimmermann berichtete über das Ressort Kultur und Begegnungen und Schatzmeister Markus Krickl stellte den aktuellen Stand der Finanzen dar.
 
Nach elf Jahren an der Spitze der BSG erklärte Präsident Egon Klefenz seinen Rücktritt. Er dankte dem Präsidium und allen Mitgliedern für die umfangreiche Arbeit sowie insbesondere Landrat Dr. Schnaudigel und Bürgermeister Sven Weigt für ihre langjährige Unterstützung. Die vielen verwirklichten Projekte und die Begegnungen mit den Menschen seien für ihn von großer Bedeutung und blieben in seiner Erinnerung.
 
Vizepräsident Lothar Hillenbrand dankte ihm im Namen aller Mitglieder und ernannte ihn zum erstem Ehrenmitglied der Badisch Südbrasilianischen Gesellschaft. Landrat Dr. Schnaudigel verwies darauf, dass Egon Klefenz für seine herausragende Arbeit zur deutsch–brasilianischen Freundschaft im vergangenen Jahr das Bundesverdienstkreuz erhielt. Aufgrund der guten Zusammenarbeit der BSG mit dem Landkreis, der seit 2011 mit der südbrasilianischen Stadt Brusque eine Partnerschaft hat, versicherte er, die Zusammenarbeit mit der BSG und der Landkreisverwaltung zukünftig noch zu intensivieren.
 
Zum neuen Präsidenten wurde Bürgermeister Sven Weigt gewählt. Sven Weigt berichtete, dass er sich zuerst eine längere Bedenkzeit erbat, bevor er sich zur Wahl hatte aufstellen lassen. Ausschlaggebend für ihn seien insbesondere die schönen Erfahrungen in den bisherigen Begegnungen mit den brasilianischen Freunden gewesen. Darüber hinaus unterscheide sich die BSG aufgrund ihrer überregionalen Ausrichtung von anderen Vereinen.
 
Mit den Wahlen von Holger Benz als neuen Pressesprecher und Karl Heinz Debatin als Beisitzer ist das Präsidium nun wieder komplett.


 

 

 


Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag
zurück zur Übersicht
 
 
    Version 2.75  vom  05.10.2018
© 2018 Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft e.V.