Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft
 

 

Partnerschaft zwischen Landkreis Karlsruhe und der brasilianischen Stadt Brusque sehr aktiv

Neben kulturellen und wirtschaftlichen Verbindungen und dem regelmäßigen Schüleraustausch zeigt sich nun die Kommunale Klimapartnerschaft als äußerst erfolgreich, die der Landkreis Karlsruhe und die Stadt Brusque eingegangen sind. Etwa 50 deutsche Gebietskörperschaften nutzen mit unterschiedlichen Fremdstaaten diese Aktion, die der Bund mit Finanzmitteln stützt.
Jetzt trafen sich unter der Federführung des Landkreises und der Stadt Karlsruhe Vertreter mehrerer südamerikanischer Staaten hier in der Region mit ihren jeweiligen deutschen Partnern zu Workshops und Fachvorträgen, aber auch um eine Zwischenbilanz zu ziehen und das weitere Vorgehen abzustimmen. Es hat sich gezeigt, dass das Partnerschaftsteam Landkreis Karlsruhe/Stadt Brusque das Aufgabenheft am besten abgearbeitet hat und konkrete Vorhaben vorstellen konnte. Themen wie Hochwasserschutz, Grundwasserschutz, Verkehrsleitsysteme, Abfallbeseitigung und Energieversorgung - um nur einige zu nennen - wurden intensiv behandelt und Lösungsvorschläge aufgezeigt. So hat man sich beispielsweise darauf verständigt, in der Stadt Brusque LED-Leuchten aus badischer Produktion aufzustellen. Die Umrüstung hätte für die Stadt Brusque die Vorteile der Energieeinsparung mit besonderer Umweltrelevanz und der besseren Ausleuchtung, die auch die Verkehrssicherheit erhöht.
Eigens angereist waren zu dem Treffen in Karlsruhe und zu Gesprächen in Stuttgart der Bürgermeister der Stadt Brusque José Luiz (Bóca) Cunha, der Präsident der Câmara Brusque Roberto Pedro Prudêncio Neto und der Rektor der Universität UNIFEBE Prof. Dr. Günther Lother Pertschy. Vertreter der BSG, die die Klimapartnerschaft von Anfang an mit begleitet haben, gratulierten dem Landkreis Karlsruhe zu den erarbeiteten Ergebnissen. Vertreter der Landesregierung zeigten sich ebenfalls beeindruckt von den Aktivitäten des Landkreises Karlsruhe.


 

 
Nach dem Gespräch im Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg überreichte BSG-Präsident Egon Klefenz Staatssekretärin Katrin Schütz MdL das BSG-Buch "Das hiesige Land gleicht einem Paradies"
 

 

 
Der Landtagsabgeordnete Ulli Hockenberger stellte seinen Arbeitplatz im Landtag vor und vermittelte ein Gespräch mit dem Minister für Justiz und Europaangelegenheiten Guido Wolf
 


Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag
zurück zur Übersicht
 
 
    Version 2.74  vom  08.05.2018
© 2018 Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft e.V.