Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft
 

 

Brasilianische Regierungsdelegation in Stuttgart, Karlsruhe und Bruchsal unterwegs

Carlos Adauto Virmond Vieira, Minister für Internationale Angelegenheiten des brasilianischen Bundesstaates Santa Catarina, war mit einer Regierungsdelegation erneut zu Gast in der Region. Während des dreitägigen Aufenthalts in Baden-Württemberg gab es ein eng getaktetes Programm, das von BSG-Präsident Egon Klefenzzusammengestellt und begleitet wurde. Auch der Landkreis sowie die Gemeinde Karlsdorf-Neuthard hatten sich bei der Betreuung eingebracht. Bereits kurz nach der Ankunft am Donnerstag fuhren die Gäste zur Firma Erbe Elektromedizin, die chirurgische Systeme für unterschiedliche medizinische Bereiche herstellt und an Expansion in Brasilien interessiert ist. Im Wirtschaftsministerium, wo am Freitag auch der Landtagsabgeordnete Ulli Hockenberger, Landrat Christoph Schnaudigel und Karlsdorf-Neuthards Bürgermeister Sven Weigt anwesend waren, sah man durchaus die gemeinsame kulturelle Identität, "wir sprechen die gleiche Sprache – im wahrsten Sinne des Wortes". Nun soll etwa im Cyberforum weiterer Austausch zu Themen wie Maschinenbau, IT und Industrie 4.0 folgen.
 
Da zur Regierungsdelegation auch Oberstaatsanwalt Sandro José Neis und sein Stellvertreter Fábio de Souza Trajano gehörten, war ein Besuch im Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe von enormen Interesse. Verfassungsrichterin Sibylle Kessal-Wulf war mit der aktuellen Diskussion um Grundrechte in Brasilien vertraut und konnte vor diesem Hintergrund die Besonderheiten des BVG skizzieren. Über die Finanzwelt und das Sparkassenwesen informierte am Abend Norbert Grieshaber, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Kraichgau, nachdem die Aufsichtsratsvorsitzende Cornelia Petzold-Schick ein Grußwort gesprochen hatte.
"Es ist kein Zufall, dass wir wieder hierher gekommen sind", sagte Vieira zum Abschluss in fließendem Deutsch, "die Beziehungen, die wir hier geschaffen haben, gehen über zu einer tiefen Freundschaft."


 

 

 


Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag
zurück zur Übersicht
 
 
    Version 2.74  vom  08.05.2018
© 2018 Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft e.V.