Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft
 

 

Entwicklungen im Bereich Kultur



Karlsdorf, 28.04.2009 - Die Kontakte zwischen Brasilien und hier haben sich unvorhersehbar sprunghaft entwickelt. Dies bestätigt, dass die Aufarbeitung des Kapitels "Brasilienauswanderer" durch unseren Verein geradezu eine Notwendigkeit war.
Mit Nutzung der neuen Medien ist die Kommunikation tatsächlich Alltagsgeschäft geworden und gegenseitige Besuche sind fester Bestandteil unserer Beziehung.
So waren seit unserer letzten Jahreshauptversammlung insgesamt 33 brasilianische Gäste bei uns und in wenigen Tagen werden wieder 3 Familien zu Besuch hier sein.
Einen Besuch von besonderer Bedeutung möchte ich dabei jedoch herausstellen: Im November war eine Delegation aus Santa Catarina in Karlsdorf-Neuthard. Es waren dies:
 
    1. Gilmar Knaesel mit Frau
      Minister für Kultur, Sport und Touristik
    2. Dr. Paulo Pizzolatti mit Frau
      Bürgermeister von Pommerorde
    3. Enio Schöninger
      Präsident des Brasil-Europa-Instituts
    4. Evandro Schöninger
      Projekt-Konsultant des Brasil-Europa-Instituts
 
Beim abendlichen Bankett war auch Innenminister Heribert Rech anwesend.
Hierbei möchten wir es nicht versäumen, Herrn Bürgermeister Weigt herzlich für Ihren Empfang im Rathaus und insgesamt für die Unterstützung unserer Gesellschaft zu danken.
Zu danken haben wir auch dem "Hotel Karlshof", das uns bei den Übernachtungskosten einen beträchtlichen Rabatt eingeräumt hat, der übrigens genauso für Privatpersonen gilt, falls es sich um brasilianische Gäste handelt. Mit den Teilnehmern der brasilianischen Delegation resultierten unter anderem wichtige Gespräche für die im kommenden Jahr in Santa Catarina anstehenden Feierlichkeiten.
Es handelt sich um die Jubiläen:
 
    150 Jahre Badische Einwanderer in Brasilien
      und
    150-jähriges Bestehen des Städte Brusque und Guabiruba.
 
Man befindet sich dort z.Zt. in der Phase der Terminfindung. Eine Einladung an die Landesregierung von Baden-Württemberg und die BSG wird danach erfolgen.
Unser neu eingeführter 5-Euro-Modus für die Bewirtung hat sich erstmals bewährt. Dank an alle im Freundeskreis für das Verständnis.
Es sind natürlich nicht nur einseitige Besuche. Im Januar 2009 war Präsident Egon Klefenz auf Einladung des Landes Santa Catarina in Pommerode zum dortigen Festakt "180 Jahre Deutsche Einwanderung" Fast zeitgleich weilten die Familien Harald Weschenfelder und Bernhard und Siegbert Leicht in Brasilien. Noch in diesem Jahr startet der Musikverein eine Konzertreise nach Santa Catarina. 80 Personen werden sich auf den Weg machen. So viel zu Besuchen und Kontakten.
Seit der letzten Präsidiumssitzung planen wir eine Ausstellung:
    150 Jahre Badische Auswanderung nach Brasilien
Mit Herrn Dr. Wieser hat uns ein profunder Kenner zugesagt.Dafür besten Dank.
Leider mischen sich auch traurige Nachrichten in unser sonst so ungetrübtes Verhältnis. Im November 2008 ist mit nur 38 Jahren Pater Rogerio Groh verstorben. Er war Nachkomme des 1860 ausgewanderten Johann Adam Groh. Noch vor 3 Jahren war hier und hat die sonntägliche Messe mitzelebriert.
 


Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag
zurück zur Übersicht
 
 
    Version 2.87  vom  20.12.2021
© 2021 Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft e.V.