Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft
 

 

Präsidiumssitzung



07.08.2008 - Bei der letzten Präsidiumssitzung war der am Bruchsaler Justus-Knecht-Gymnasium tätige Mannheimer Lehrer Dr. Wieser mit Ehefrau zu Gast.
In seiner Begleitung befand sich das aus der Stadt Bom Princípio (Rio Grand do Sul) stammende Ehepaar Ina und Ruben John. Beide wurden von Präsident Egon Klefenz im Namen der BSG auf das Herzlichste begrüßt. Dr. Wieser stellte sich, seine Ehefrau und die brasilianischen Gäste zunächst vor, ehe er auf seine Interessen und Ambitionen bezüglich Brasilien zu sprechen kam. Ausgangspunkt für sein ausgeprägtes Interesse und seine mittlerweile beachtlichen Kenntnisse war seine Dissertation in den 80er Jahren über Turnvereine in Südbrasilien.
Bei einem mehrmonatigen ersten Aufenthalt lernten er und seine Frau damals Brasilien kennen und lieben. Inzwischen sind die beiden regelmäßige Besucher im größten Staat Südamerikas, sprechen die Sprache des Landes und haben sich mittlerweile auch umfassend über die Besiedlung Südbrasiliens informiert.
 
Dr. Wieser konnte von vielen interessanten Details zur deutschen Einwanderungsgeschichte berichten und auch, dass es ihm gelungen sei, zahlreiche wertvolle Literatur, Fotos und Bilder für sein eigenes Brasilien-Archiv zu erwerben. Sein inzwischen angesammeltes Material genüge, eine aussagefähige Ausstellung zu bestreiten. Schon im Jahre 1994 hatte Dr. Wieser eine große Ausstellung in Niedersachsen mitorganisiert und mit seiner Frau einen beeindruckenden Begleitband herausgegeben.
Dem in der engagiert und lebhaft geführten anschließenden Diskussion eingeworfenen Gedanken, mit einer Wanderausstellung die BSG und ihre Ziele in Baden bekannt zu machen, stand der Gast äußerst positiv gegenüber. Der Lehrer am Bruchsaler JKG erklärte sich bereit, gerne wieder zu Zusammenkünften der BSG zu kommen. Dr. Wieser überließ dem BSG-Archiv eine Kartenfolie der drei brasilianischen Südstaaten Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul sowie sein als Band 4 der Göttinger Bibliotheksschriften herausgegebenes, höchst informatives Buch "Neues Heimatland Brasilien". Als Geschenk der BSG konnten sowohl er als auch seine brasilianischen Gäste den im Frühjahr entstandenen BSG-Film "Badener in Brasilien" in deutscher und brasilianischer Fassung mit nach Hause nehmen.
 


Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag
zurück zur Übersicht
 
 
    Version 2.80  vom  04.03.2020
© 2020 Badisch-Südbrasilianische Gesellschaft e.V.